Jugendworkshops #1 und #2 – Dialogstruktur zwischen jungen Menschen und der Landesregierung

 Termin der Veranstaltung: Januar 2020

Die ersten zwei Jugendworkshops zum Jugendpolitischen Programm fanden am 09.09.2019 in Bitterfeld-Wolfen und im Januar 2020 im Landkreis Stendal statt.

Insgesamt nahmen 45 engagierte junge Menschen aus ganz Sachsen-Anhalt im Alter zwischen 13 und 25 Jahren teil.

Neben den Bedarfen von jungen Menschen wurde auch diskutiert, wie der Dialog zwischen jungen Menschen und der Landesregierung bei der Erstellung des Jugendpolitischen Programms aussehen kann. Im Fokus stand hierbei:

  • Die Beteiligung am Entstehungsprozess des Jugendpolitischen Programms
  • Aufbereitung/Erwartungen an das Jugendpolitische Programm

Zu den folgenden Fragen sollten sich die Teilnehmenden äußern:

  • Wie wollen junge Menschen von der Landesregierung über die Bearbeitung der Themen informiert werden? Auf welchem Weg können junge Menschen der Landesregierung ihre Meinung mitteilen?

  • Wie wollen junge Menschen bei der Themenbearbeitung beteiligt werden? Wie können junge Menschen sich bei der Themenbearbeitung beteiligen?

  • Wie wünschen sich junge Menschen eine Rückmeldung zu ihren Themen?

  • Wie erfahren alle jungen Menschen in Sachsen-Anhalt vom Jugendpolitischen Programm?

Die Teilnehmenden haben gezeigt, dass die Kommunikationskanäle so vielfältig sein müssen wie es auch die Jugendlichen in Sachsen-Anhalt sind: Einige wünschen sich eine Person im Ministerium, die immer für sie ansprechbar ist. Andere möchten über öffentliche Aushänge in der Schule oder per App informiert werden.

Vor allem aber war den Teilnehmenden immer wichtig: Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden und mitbekommen was mit dem Jugendpolitischen Programm und natürlich auch mit dem passiert, was sie dazu beitragen!

Was die Teilnehmenden sonst noch auf die Fragen geantwortet haben findest du hier rechts in der Dokumentation!

Dir fallen noch weitere Kanäle ein, über die du mit der Landesregierung kommunizieren möchtest? Dann beteilige dich noch bis zum 1. März hier online und schreib uns!