Ein Jugendpolitisches Programm für Sachsen-Anhalt

Im Koalitionsvertrag haben die regierenden Parteien beschlossen, ein Jugendpolitisches Programm für Sachsen-Anhalt zu erstellen. Das Jugendpolitische Programm soll dazu beitragen, die Sichtweisen der jungen Menschen in Sachsen-Anhalt noch stärker in den Blick zu nehmen und diese fest im Regierungshandeln zu verankern. Derzeit arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Ministerien gemeinsam an dessen Erstellung.

Das Jugendpolitischen Programms verfolgt das Ziel, die bisherigen Programme und Aktivitäten der Landesregierung zur Verbesserung der Lage von Jugendlichen aufzuzeigen und zu bündeln. Darüber hinaus, sollen die Bereiche identifiziert werden, in denen zusätzlicher Handlungsbedarf besteht.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Beteiligung von Jugendlichen. Im Jugendpolitischen Programm soll dargelegt werden, wie Jugendliche in Zukunft besser in die Arbeit der Ministerien eingebunden werden können. Insbesondere hierfür ist auch diese Webseite da!

In der Zeit vom 10. Februar bis zum 1. März hatten junge Menschen in Sachsen-Anhalt die Möglichkeit ihre Hinweise und Ideen auf dieser Webseite einbringen. Diese werden gesammelt und den Ministerien am 2. April im Rahmen einer Arbeitssitzung zur Erstellung des Jugendpolitischen Programms vorgestellt.

Die Hinweise der jungen Menschen zu den Themen findest du hier!

FAQ

Was konnte ich auf dieser Seite tun?

Auf dieser Webseite konntest du deine Ideen und Wünsche an die Beteiligung von Jugendlichen formulieren und somit Einfluss auf die Erstellung des Jugendpolitischen Programms nehmen.
Weiterhin erhältst du hier Informationen zum aktuellen Stand der Erstellung des Jugendpolitischen Programms und kannst in der Mediathek die wichtigsten Hintergrunddokumente nachlesen.

Hier geht's direkt zum Dialog und hier geht's zur Mediathek

Wer konnte mitmachen?

Mitmachen konnten alle Jugendlichen aus Sachsen-Anhalt. Damit meinen wir alle Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die in Sachsen-Anhalt leben oder hier aufgewachsen sind.

Was passiert mit meinen Ideen?

Alle hier eingestellten Ideen und Vorschläge werden gesammelt und ausgewertet. Am 26. März werden die Ergebnisse im Rahmen einer Arbeitssitzung zur Erstellung des Jugendpolitischen Programms allen Ministerien vorgestellt. Die gesammelten Ideen bilden eine wichtige Grundlage für den Teil des Jugendpolitischen Programms, in dem es um die zukünftige Beteiligung von Jugendlichen in Sachsen-Anhalt geht.

Welche Themen beinhaltet das Jugendpolitische Programm?

Das Jugendpolitische Programm ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt, die das Leben von Jugendlichen in Sachsen-Anhalt betreffen. Dazu gehören

  • Bildung, Ausbildung & Arbeit
  • Jugend & Politik
  • Chancengerechtigkeit
  • Sicher und gerne Leben in Sachsen-Anhalt

Hinter jeder dieser Überschriften verbergen sich weitere Unterpunkte, die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ministerien in einzelnen Arbeitssitzungen ausgearbeitet werden.

 

    Auf welcher Grundlage wird das Jugendpolitische Programm erarbeitet?

    Bei der Erarbeitung des Jugendpolitischen Programms muss nicht bei null begonnen werden. Insbesondere die Ergebnisse aus den folgenden Berichten und Programmen fließen in das Jugendpolitische Programm mit ein:

    • Kinder- und Jugendbericht Sachsen-Anhalt
    • „Jugend Macht Zukunft“ des Kinder- und Jugendrings Sachsen-Anhalt
    • Strukturierter Dialog zur Internationalen Jugendarbeit
    • Perspektiven und Forderungen junger Menschen zur Digitalen Agenda des Landes Sachsen-Anhalt
    • Erfahrungen aus dem Landeszentrum Jugend + Kommune

    Alle Dokumente findest du übrigens auch in unserer Mediathek!

    Darüber hinaus bilden die Erfahrungen und Ergebnisse aus den bisherigen Programmen der Ministerien zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Jugendliche eine wichtige Grundlage.

    Aktuelle Meldungen

    Es sind keine Beiträge vorhanden

    Der Weg zum Jugendpolitischen Programm